Modul 7: Die Fotosynthesegleichung

  • Fotosynthese ist jener Prozess, bei dem Pflanzen aus Wasser und Kohlendioxid mit Hilfe der Sonnenergie, Zucker und Sauerstoff herstellen.
  • Zucker und Minerale, die die Pflanzen aus dem Boden aufnehmen, werden dann weiter in jene Substanzen umgewandelt, die Blätter, Blüten, Holz, Stängel, Samen und Wurzeln aufbauen.
  • In dieser Einheit wird gemeinsam mit den SchülerInnen die Fotosynthesegleichung und ihre Bedeutung für das Pflanzenwachstum erarbeitet.
  • Um das Thema Pflanzenwachstum zu verstehen ist es wichtig nicht mit dem Endprodukt der Fotosynthese (Zucker bzw. Stärke) zu enden, sonder auch die Beziehung zwischen Zucker, Bodenminerale und Pflanzenwachstum aufzuzeigen,